rossini_004__91_Kleines_Rossini_Logo_93_.JPG

Rossini2016_final_crop2_Corr_DSC_2529

Das Restaurant zum Film!

Inhaber: Sabine und Fabrizio Cereghini

Als wir vor neun Jahren am 12. November 2007 unser Restaurant in der Türkenstraße, bzw. "im gefühlten Schwabing" eröffneten und den leuchtenden, roten Originalschriftzug aus dem Film "Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" über unserer Eingangstür angebracht hatten, waren wir sehr glücklich darüber, die alten Stammgäste des Romagna Antica wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Helmut Dietl, der zu jener Zeit in Berlin war, rief uns drei, vier Mal an. Bernd Eichinger war da. Patrick Süskind kam auf seinem Fahrrad vorbei, um uns mit einer Flasche grandiosem Champagner zu gratulieren und war sogleich auch wieder verschwunden, bei der Ankündigung Michael Graeter & Co würden in absehbarer Zeit eintreffen.

Und doch, das Rossini sollte nie eine Fortführung von Romagna Antica werden, sondern vielmehr die Fortführung einer Tradition, der alten Freundschaften, das Behüten dieser unglaublichen Geschichten von damals, welche Inspiration zu einem der erfolgreichsten deutschen Filme war, ein Zuhause für uns, die wir nie etwas anderes gemacht haben, als Gastronomen zu sein und selbstverständlich die Fortführung eines guten Restaurants, in dem man essen, trinken, reden, zusammenkommen, lachen, weinen, vergessen, … kann.   ... ►